maximale Höhe: 34m Gipfelbuch vorhanden

Der südlichere der beiden prominenten Felsen im Sattel zwischen Anebos und Münz (mittlerer und südlicher Berg der Dreiergruppe Trifels-A.-M.).
Ist mit dem benachbartenn Jungturm durch einen niedrigen Grat verbunden.

1 Kommentare
Hier findet man aus beiden Epochen Spuren: Mittelalter+Postmoderne, wogegen sich die MA-Spuren auf den Normalweg beschränken.
Seit den 80ern gibt es plötzlich speziell auf der Ostseite vermehrte "Alaunsalzausblühungen" - tja der Sandstein macht was er will!
Zu den Routen: Ausgerechnet an den Stellen mit den, genau, Alaunsalzen befinden sich die beliebtesten! Fazit: im (östlichen)Gewänd von - wie auch gegenüber am Jungturm - lässt´s sich vortrefflich sportklettern.

Kommentar hinzufügen

Am bequemsten von Parkplatz an der Trifelsstraße ab dem die Einbahnstraßenregelung gilt. Kurz Richtung Münz und nach 50m links ab auf schmalen Pfad bis unter den Jungturm und rechtshaltend hinauf.

Has
...unterteilt sich in folgende Sektoren:
  Südwestseite

Südwestseite
Die niedrigere Seite mit einer ebenen familienfreundlichen Fläche rechts.
  Nordostseite

Nordostseite
Mit dem Nachbarn rechts einer DER Sektoren in der Südpfalz für die Auf-Schwierigkeit-Gepolten.
Im Hochsommer wird es erst gegen 12Uhr schattig.