maximale Höhe: 11m

Nordöstlich vom Luitpoldturm ca. 300m östlich der K56. Das Massiv unterteilt sich in 2 separate Felspfeiler die jeweils einen regensicheren Unterstand ausbilden.

Routenauflistung von links nach rechts
0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

vom Parkplatz "Holländerklotz" auf Fahrstraße 100m nach Norden und nach auf Waldweg. Nach weiteren 100m rechts einem Weg folgen bis dieser eine Linkskurve ausbildet. In dieser Kurve erst gerade, dann absteigend den Wegspuren folgend zum Fels.

Kieneck-Ostmassiv
Höhlenkante 6+
  Links am Massiv in Verschneidung zum 1. R nach links zur Kante und R, gerade zu AR
  Detail
Ringe:  1+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Lothar Hartmann
 Hans Laub
 Erich Steffan
 
Datum :  7.9.2002
0 Kommentare 0 Kommentare
Höhlenwand 7-
  Über die linke Höhlenwand.
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Lothar Hartmann
 Hans Laub
 Erich Steffan
 
Datum :  7.9.2002
0 Kommentare 0 Kommentare
Schlupfweg 4-
  Durch den markanten Stemmkamin hoch zu Durchschlupf und Kriechband zum Riss über dem 2ten Ring von "Höhlenwand" und diesen z.G.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Reiner Braun
 Klaus Rybarczyk
 
Datum :  4.2.2006
0 Kommentare 0 Kommentare
Lothars Geschenk 7-
  Rechts der Verschneidung über Block zu R auf Band, weiter über Dach (R) zu AR
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Heribert Franke
 Norbert Hornung
 
Datum :  5.11.2002
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Sparflamme 4
  Rechts durch kurze Verschneidung auf das Band
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Norbert Hornung
 
Datum :  4.10.2002
0 Kommentare 0 Kommentare
Aasch 8-
  Wand R zu Riss weiter zu AR
  Detail
Ringe:  1+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Heribert Franke
 
Datum :  4.10.2002
0 Kommentare 0 Kommentare
Kleiner Handriss
  Rechts der zweiten großen Höhle durch auffallenden Riss.
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Hans Laub
 
Datum :  15.9.2006
0 Kommentare 0 Kommentare
Kleine Verschneidung
  Knapp rechts des "Kleinen Handriss"
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Hans Laub
 
Datum :  15.9.2006
0 Kommentare 0 Kommentare