Dieser Fels steht aktuell auf der Sperrliste !
maximale Höhe: 22m Gipfelbuch vorhanden

Teil des langgestreckten, niedrigen Felszuges ca. 500m westl. vom Campingplatz zwischen Waldfischbach-Burgalben und Leimen; rechts der Birkenwand (Wand mit verblockter Höhle)

1 Kommentare
Routenauflistung von links nach rechts

Kommentar hinzufügen

Vom kleinen Parkplatz an der K 32 4,7km östlich von Waldfischbach-Burgalben auf ansteigendem Sträßchen rechts ca. 250m weiter, dann in spitzem Winkel rechts ab, bis man oberhalb die Felsen sieht.

Seelenturm
Normalweg 1
  Über die Bergseite
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
1 Kommentare
Ein sehr einfach zu erreichendes Gipfelbuch. Den NW kann man im Abstieg auch einfach abspringen. Sind ja nur zwei Meter ins Laubpolster.
Kommentar hinzufügen
Westkante 4+
  Von links her zur Kante und auf ihrer linken Seite (R) z. G
  Detail
Ringe:  1
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:   Hans Hammel
 Volker Nickel
Datum :  27.8.1993
1 Kommentare
Der Ring sieht wie so viele Ringe an der Felsgruppe nach Gerüstöse aus. BTW: Wie klettert man den frei für 4 an?
Kommentar hinzufügen
  V: Fingerloch 6+
  Im linken Teil des Vorbaues durch kurze Wand (R) zur Kante
  Detail
Ringe:  1
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  VI-, A0
Erstbegeher:   Volker Nickel
 Hans Hammel
Datum :  17.8.1993
0 Kommentare
Kommentar hinzufügen
Talwand
  Rechts in der Talwand durch Riß auf den Vorbau. Gerade durch die Wand (Rf, Hf, 2 R) z. G. Die ersten beiden Haken wurden vom "Erstbegeher" wieder entfernt
  Detail
Ringe:  4
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  V-, A1, Sst
Erstbegeher:   Volker Nickel
 Hans Hammel
Datum :  27.8.1993
0 Kommentare
Kommentar hinzufügen
Ostkante 5
  Von rechts auf kleine Kanzel und rechts davon Riss und Wulst (R) z.G.
  Detail
Ringe:  1
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:   Volker Nickel
 Hans Hammel
Datum :  10.9.1993
0 Kommentare
Kommentar hinzufügen
Ostwand
  Links in der Ostwand hoch zum 2. R und nach links (R) z. G
  Detail
Ringe:  3
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  IV+, A0
Erstbegeher:   Hans Hammel
 Volker Nickel
Datum :  10.9.1993
0 Kommentare
Kommentar hinzufügen