Das Gipfelbucharchiv

inhalt

Gipfelbucharchiv

Seit den Anfängen des Kletterns in der Südpfalz wurden Gipfelbücher auf den Gipfel deponiert um die Besteigungen zu dokumentieren. In den Büchern findet sich eine fast vollständige Fortschreibung der Klettergeschichte in der Pfalz, seit ihren Anfängen. Auch die Zeitgeschichte spiegelt sich in den Einträgen wieder.

Gipfelbuch von der Adelsnadel von 1921

Die PK ersetzt volle oder beschädigte Bücher und archiviert die alten Bücher. Derzeit befinden 488 Gipfelbücher im Archiv der PK. Auf fast 200 Felsen in der Pfalz befinden sich Gipfelbuchkassetten, in denen die gipfelbücher sicher und witterungsgeschützt untergebracht sind.

Volle oder beschädigte Bücher

Diese Bücher bitte beim Gipfelbuchwart melden (Gipfelbuchwart )! Wir kümmern uns gerne um Ersatz und sorgen dafür, dass die Bücher der Nachwelt und der Klettercommunity erhalten bleiben.

Möchte jemand das Buch für seinen Lieblingsgipfel gestalten und auflegen? -> Mail an gipfelbuchwart#pfaelzer-kletterer.de!

Gipfelbuchverzeichnis

Die Liste der Gipfel mit Gipfelbüchern verzeichnet annähernd 200 Gipfelbücher in der Pfalz. Diese befinden sich üblicherweise in Gipfelbuchkasetten auf oder in unmittelbarer Nähe zum Gipfel oder, in Einzelfällen, auch in einer Tour als “Wandbuch”. Allen gemein ist, dass man schon klettern muss, um an sie zu gelangen.

Gipfelbucharchiv

Das Gipfelbucharchiv wird vom Gipfelbuchwart der PK verwahrt und gepflegt.

Im Verzeichnis der Gipfelbücher im PK-Archiv sind aktuell 487 Bücher aus der Pfalz, neben weiteren 13 aus dem angrenzenden Elsass, das ebenfalls früh Ziel der aktiven Kletterer aus der Pfalz war. Der Wald und die Geografie enden natürlich nicht an der Grenze und auch im heutigen Frankreich finden sich nach wie vor Gipfelbücher auf den grösstenteils nicht mehr zugänglichen Felsen. .

Die Gipfelbücher können von Interessierten natürlich gerne jederzeit zu Recherche-Zwecken eingesehen werden. In dem Fall einfach unserem Gipfelbuchwart Bescheid geben.